• Thema:

    Nyingchi: Die Verarbeitung der tibetischen ?Guxiu“-Trachten macht die Tibeter reich

    Datum: 16.10.2019, 09:39 Quelle: China Tibet Online

    Das Dorf Songmucai in der Gemeinde Jindong im Kreis Nang Dzong der Stadt Nyingchi im Autonomen Gebiets Tibet hat 300.000 Yuan investiert, um eine kollektivwirtschaftliche Fabrik des Dorfes für die Verarbeitung von Trachten einzurichten. In dem Gewandunternehmen werden die einzigartigsten tibetischen ?Guxiu“-Trachten von Gongbo hergestellt. Die Hauptschneiderin hei?t Banang und hat die Technik von ihrer Familie gelernt. Ihr Gro?vater und Onkel sind berühmte Schneider. Seit zirka 16 Jahren besch?ftigt sich Banang mit dem Schneidern und ist auch eine bekannte Schneiderin der tibetischen ?Guxiu“-Trachten geworden. Neben ihr gibt es in der Fabrik noch drei andere Schneider. Die Gemeinde Jindong hat insgesamt acht D?rfer. Alle Dorfeinwohner kommen hierher, um tibetische Trachten zu kaufen. Die ?Guxiu“-Tracht für Frauen kostet zirka 1000 Yuan, und die für M?nner zirka 700 Yuan. Der durchschnittliche Monatsumsatz betr?gt 16.000 Yuan.

    (Redakteur: Daniel Yang)

    MeistgelesenMehr>>

    Geschichte TibetsMehr>>

    微信截图_20191009091803.png e3ad7fe695cc0753bc880eeff8d5dbf.jpg
    12345
    五福棋牌首页 至尊扎金花下载| 财神棋牌app| 网落棋牌首页| 98棋牌游戏中心下载| 九旺棋牌游戏